Navigation und Service


Sachliche Zuständigkeit der Zivilsenate

In Zivilsachen folgt die Aufteilung der Zuständigkeiten traditionell dem Prinzip höchstmöglicher thematischer Spezialisierung. Derzeit sind den einzelnen Zivilsenaten schwerpunktmäßig folgende Rechtsgebiete zugewiesen:

SenatRechtsgebiete
I. ZivilsenatUrheberrecht, gewerblicher Rechtsschutz, Speditions-, Lager- und Frachtrecht, MaklerrechtDetails
II. ZivilsenatGesellschaftsrecht, VereinsrechtDetails
III. ZivilsenatStaatshaftungsrecht, Notarhaftung, Stiftungsrecht, Auftragsrecht, Geschäftsführung ohne AuftragDetails
IV. ZivilsenatErbrecht, VersicherungsvertragsrechtDetails
V. ZivilsenatGrundstücksrecht, Nachbarrecht, Wohnungseigentumsrecht, FreiheitsentziehungssachenDetails
VI. ZivilsenatRecht der unerlaubten Handlung, z. B. Verkehrsunfallsachen, Produkthaftung, ArzthaftungDetails
VII. ZivilsenatWerkvertragsrecht, Architektenrecht, ZwangsvollstreckungsrechtDetails
VIII. ZivilsenatKaufrecht, WohnraummietrechtDetails
IX. ZivilsenatInsolvenzrecht, Anwaltshaftung, SteuerberaterhaftungDetails
X. ZivilsenatPatentrecht, Vergaberecht, Reisevertragsrecht, SchenkungsrechtDetails
XI. ZivilsenatBankrecht, KapitalmarktrechtDetails
XII. ZivilsenatFamilienrecht, gewerbliches MietrechtDetails



Diese Seite:

© 2017 Bundesgerichtshof