Navigation und Service


Präsidentin Bettina Limperg

5. April 1960geboren in Wuppertal-Elberfeld

Bettina Limperg, Präsidentin des Bundesgerichtshofs - Foto: Anja Koehler

1979Abitur in Wuppertal
1979 - 1984Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Freiburg und Tübingen
1984Erste Juristische Staatsprüfung in Freiburg
1985 - 1988Rechtsreferendarin im Bezirk des Oberlandesgerichts Karlsruhe und Mitarbeiterin am Institut für öffentliches Recht der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
1988Zweite Juristische Staatsprüfung in Stuttgart
1989 - 1990Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Stuttgart
1990 - 1991Richterin bei dem Amtsgericht Stuttgart (Zivilsachen)
1991 - 1994Richterin bei dem Landgericht Stuttgart (erst- und zweitinstanzliche Strafsachen)
1992Ernennung zur Richterin am Landgericht
1994 - 1995Wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Bundesverfassungsgericht im Dezernat des Richters des Bundesverfassungsgerichts Prof. Dr. Dr. Ernst-Wolfgang Böckenförde (Schwerpunkt: Asylrecht, Staatskirchenrecht)
1996 - 2001Richterin am Landgericht Stuttgart (erst- und zweitinstanzliche Strafsachen), seit 1997 auch Referentin für Bewährungshilfe sowie ab 1998 Präsidialrichterin
2001 - 2004Richterin am Oberlandesgericht Stuttgart (Strafsachen, zugleich Präsidialrichterin)
2004 - 2009Direktorin des Amtsgerichts Waiblingen (zugleich allgemeine Zivilsachen)
2009 - 2011Vizepräsidentin des Landgerichts Stuttgart (zugleich zweitinstanzliche Zivilsachen)
bis 2011Vorstandsmitglied des Vereins der Richter und Staatsanwälte in Baden-Württemberg; zugleich Mitglied der Amtsrechtskommission des Deutschen Richterbundes
2011 - 2014Amtschefin des Justizministeriums Baden-Württemberg (Ministerialdirektorin) und ständige Vertreterin des Ministers
seit 2013Vorstandsmitglied des Vereins Projekt Chance (Förderung des Jugendstrafvollzugs in freien Formen)
seit 1. Juli 2014Präsidentin des Bundesgerichtshofs

Diese Seite:

© 2017 Bundesgerichtshof