Navigation und Service


Professor Dr. Walter Odersky

17. Juli 1931geboren in Neustadt/Oberschlesien

Professor Dr. Walter Odersky

1937 - 1949Schulbesuch in Gleiwitz/Oberschlesien, Breslau und Schwandorf/Bayern
1949Abitur
1949 - 1952Studium der Rechtswissenschaften in München und in Pisa
1953Erste Juristische Staatsprüfung in München
1953 - 1957Juristischer Vorbereitungsdienst im Oberlandesgerichtsbezirk München
1954Promotion zum Dr. jur. an der Universität München über ein gesellschaftsrechtliches Thema
1956 - 1957wissenschaftlicher Assistent an der Universität München
1957Zweite Juristische Staatsprüfung in München
1957Eintritt in den bayerischen Justizdienst
1959Ernennung zum Staatsanwalt
1961Ernennung zum Amtsgerichtsrat
1963Ernennung zum Oberregierungsrat im Bayerischen Staatsministerium der Justiz; bis Dezember 1966 Persönlicher Referent des Staatsministers der Justiz Dr. Hans Ehard
1966Ernennung zum Regierungsdirektor im Bayerischen Staatsministerium der Justiz; Leiter eines Verwaltungsreferats
1970Ernennung zum Oberlandesgerichtsrat beim Oberlandesgericht München
1970Ernennung zum Ministerialrat im Bayerischen Staatsministerium der Justiz; ab 1971 Leiter der Abteilung für Strafrecht und Begnadigungswesen
1974Ernennung zum Ministerialdirigenten im Bayerischen Staatsministerium der Justiz
seit 1974Honorarprofessor für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht sowie Zivilprozessrecht an der Universität München
1983Ernennung zum Präsidenten des Bayerischen Obersten Landesgerichts
1983 - 1987Mitglied und stellvertretender Präsident des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs
1. Januar 1988Ernennung zum Präsidenten des Bundesgerichtshofs
31. Juli 1996Eintritt in den Ruhestand
Träger des Großen Verdienstkreuzes mit Stern und Schulterband des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland
Träger des Bayerischen Verdienstordens
Träger der Bayerischen Verfassungsmedaille in Gold
Träger des Großen Goldenen Ehrenzeichens am Bande der Republik Österreich
Träger des Kommandeurskreuzes mit Stern des Verdienstordens der Republik Polen
Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung Maximilianeum München
Mitglied des Verwaltungsrats der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Baden in Karlsruhe
Präsident der Badischen Bibliotheksgesellschaft Karlsruhe
Präsident der Vereinigung für den Gedankenaustausch zwischen deutschen und italienischen Juristen e.V.
Mitglied der Leitung der Katholischen Akademie in Bayern
Weiterführende Angaben:

Nirk, NJW 1988, 812

Böttcher/Hueck/Jähnke (Hrsg.), Festschrift für Walter Odersky zum 65. Geburtstag (1996)

Diese Seite:

© 2017 Bundesgerichtshof